Der 50.000ste Besucher des Kobarider Museums im Jahre 2018

Datum: 02.10.2018

kategorie: Ereignisse und Neuigkeiten

Das Kobarider Museum kann sich dieses Jahr mit einem Besucherrekord rühmen. In einer außerordentlichen Saison, in der das Museum überwiegend von individuellen Gästen besucht wurde, konnten wir im Monat August den höchsten Besuch des letzten Jahrzehnts verzeichnen. Das Museum wurde von 11.202 Besuchern besucht. 

Mit dem Herbst kehren dann erneut vor allem angemeldete Gruppen zurück, denen vom Museum eine kostenlose Führung durch das Museum angeboten wird. Laut den Aussagen der Besucher sind die authentischen Erzählungen der Guides und die kostenlosen Führungen von Gruppen zweifelsfrei ein außergewöhnlicher Vorteil des Kobarider Museums.

Am Mittwoch, den 19.9.2018 haben wir auch den 50.000sten Besucher im diesjährigen Jahr im Museum begrüßen können. Das Museum wurde von Herrn Jože Marn und seiner Frau Anita aus Toronto in Kanada besucht. Beide wurden bereits in Kanada geboren, doch haben beide slowenische Wurzeln, sie stammen aus Vevče bei Ljubljana (Laibach) und aus der Region  Notranjska (Innerkrain),  aus Knežak. Dem von der Aufmerksamkeit überraschtem und ergriffenem Paar, haben wir ein Erinnerungsgeschenk überreicht – das Buch von Marko Simič Auf den Spuren der Isonzofront.