Tag des Kobarider Museum 2021

Datum: 23.10.2021

Kategorie: Ereignisse und Neuigkeiten

Im Kobarider Museum wird jedes Jahr im Oktober gefeiert. Am 20. Oktober 2021, dem Jahrestag der Gründung des Museums, haben wir nach zwei Jahren erneut den Tag des Kobarider Museums vorbereitet und auch ausgeführt!

Im angenehmen Ambiente des großen Vorführsaals, trafen wir uns mit einigen hohen Gästen und den Gründern des Museums, mit treuen Besuchern und Unterstützern sowie mit den Mitarbeitern und den Museumsführern des Kobarider Museums. Das freudige Ereignis wurde mit Auftritten junger Musiker der Musikschule Tolmin und dem Vortragskünstler und Moderator Klemen Langus, veredelt. Der Direktor des Museums Martin Šolar, stellte den Verlauf des Museums in den letzten beiden Saisons vor. Wir haben aber auch die neuen audiovisuellen Präsentationen des Museums gezeigt, die wir im Rahmen des Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums  vorbereitet haben und vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) subventioniert wurden.

Den zentralen Teil der Veranstaltung übernahm der Festredner, Herr Jernej Hudolin, Direktor des Amtes der Republik Slowenien für den Erhalt des Kulturerbes. Er stellte den Blick des Kultusministeriums und anderen staatlichen Einrichtungen auf dem Gebiet des kulturellen Erbes, auf das 30-jährige Bestehen des Kobarider Museums, vor. Am Ende der Veranstaltung eröffneten wir noch die neue temporale Ausstellung „Hurra! Avanti Savoia! Veränderungen, die der Krieg mit sich brachte“. Der Autor der Ausstellung ist Jaka Fili, Kustos des Kobarider Museums. Die Ausstellung wurde von Barbara Bogataj Kokalj gestaltet. Mehr über die Ausstellung, können Sie hier lesen.