Kobarider Museum ist Träger des Qualitätssiegels für ein 5-Sterne-Erlebnis

Datum: 13.01.2019

Kategorie: Ereignisse und Neuigkeiten


DAS KOBARIDER MUSEUM ERHIELT ALS EINES DER ERSTEN IN SLOWENIEN DAS QUALITÄTSSIEGEL FÜR EIN 5-STERNE-ERLEBNIS – SLOVENIA UNIQUE EXPERIENCES

Das Kobarider Museum meldete sich bei der ersten Ausschreibung der slowenischen Tourismusorganisation für die Erlangung des Qualitätssiegels für ein 5-Sterne-Erlebnis mit einem neuen Produkt an, das sich Geschichte eines Soldaten an der Isonzofront nennt. Dieses Produkt wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung »Wege des Friedens im oberen Sočatal« und der Molkerei Planika aus Kobarid entworfen. Bei der ersten Ausschreibung wurden 17 Erlebnisse angemeldet, von denen 9 das neue Qualitätssiegel für touristische Erlebnisse – Slovenia Unique Experiences erhalten haben. Unter ihnen befindet sich das Erlebnis der Geschichte eines Soldaten an der Isonzofront, das einzige aus dem oberen Sočatal und den Julischen Alpen überhaupt. Mehr über diese erste Verleihung des Qualitätssiegels Slovenia Unique Experiences können Sie hier lesen. Mehr.

Das Kobarider Museum wird das Erlebnis Geschichte eines Soldaten an der Isonzofront ab dem Monat Mai ausführen. Es handelt sich hier um ein Produkt von ausgesprochen lokaler Identität und einer außergewöhnlichen authentischen Geschichte, welche auf eine intime und feinfühlige Art Kulturelemente, das Vermächtnis des Ersten Weltkrieges und lokale Gastronomie vereint. Das Erlebnis ist zusammengestellt aus einer geführten Tour durch das berühmte Kobarider Museum und einem Besuch des Freilichtmuseums Kolovrat und das ganze wird im Museum der Molkerei Planika mit einer traditionellen Hirtenjause abgeschlossen. Dieses Angebot ist für kleinere Gruppen zusammengestellt worden, bei denen der Guide auf unmittelbare Art den Besucher durch das Museum und zu den Überresten des ehemaligen Kriegsschauplatzes führt, wo während des Großen Krieges mehr als zehn verschiedene Völker verschiedener Sprachen und mehrerer Religionen gekämpft haben. Die Geschichte übermittelt einfühlsam, was Krieg bedeutet und warum es nie wieder zu einem kommen darf.

Die Bewerter des neuen Produkts des Kobarider Museums schrieben in ihrer Begründung: »Es handelt sich um ein zielorientiertes Erlebnis, welches das wertvolle Segment der Erforscher der historischen Hinterlassenschaft anspricht. Diese wollen die Identität des Platzes und seiner Geschichte verstehen, vor allem aber den menschlichen Hintergrund des Großen Krieges, welcher die Welt und das Leben in unserer Gegend veränderte. Mehr noch, es spricht die Nachkommen derer an, die auf diesem Gebiet ihr Leben verloren haben, die ihre Wurzeln der Identität suchen und wird so zu einer außergewöhnlichen touristischen Erfahrung. Der zusätzliche Wert liegt in der unaufdringlichen Verflechtung des historischen Tourismus mit der tausendjährigen Tradition der Käseherstellung auf den Almen, mit der sich diese Kultur subtil der reichen Kulinarik dieses Gebietes öffnet.«

Das Qualitätssiegel Slovenia Unique Experiences ist für das Kobarider Museum eine große Auszeichnung und auch Verantwortung für die Bewahrung eines qualitätsvollen Angebots, das wir partnerschaftlich in Kobarid entwickeln. Gleichzeitig ist die Verleihung dieses Qualitätssiegels für das Kobarider Museum von enormer promotioneller Bedeutung.

Das Kobarider Museum wird dieses einmalige und exklusive Angebot Geschichte eines Soldaten an der Isonzofront in Zusammenarbeit mit der »Stiftung Wege des Friedens« und der Molkerei Planika voraussichtlich einmal in der Woche vom Monat Mai bis Oktober anbieten.